Kletterfahrt Battert

Termin : Freitag, 31. August bis Sonntag 02. September 2018


Wenn man Sass Moar, Disgrazia hört,denkt man an große Berge in Italien und nicht an den Nordschwarzwald. Der Battert hoch über Baden-Baden
gelegen, ist ein traditionsreiches Klettergebiet, ein richtig kleines Gebirge aus Felsriffen und Türmen. Technisch anspruchsvolle Wandkletterei, wenige Haken, selbstverantwortliches Absichern, und am Ausstieg kein Umlenker, sondern oft ein richtiger Gipfel mit Aussicht ins Rheintal.
Ideales Training für die Alpen möchten wir am Quarzporphyr, an der Falkenwand oder Blockgrat erleben. Die Fahrt ist als Gemeinschaftstour organisiert, jeder klettert in selbstständigen Seilschaften. Am Freitagnachmittag werden wir nur anreisen, so dass wir den ganzen Samstag zum Kettern haben.

 Voraussetzungen:    selbstständiges Klettern in Seilschaft
 Anmeldung:    bis 01.07.2018 ( Reservierung Jugendherberge)
Teilnehmerzahl:    offen
 Teilnehmergebühr:    30,00€
 Vorbesprechung:    nach Absprache
 Leitung:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel: 06372 / 1712
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     



___

Gemeinschaftstour: Granitklettern im Harz

Donnerstag, 10.05.2018 - Sonntag, 13.05.2018

Ähnlich wie die heimische Pfalz ist auch der Harz von traditioneller Kletterethik geprägt. Man findet dort sowohl klassische, mobil abzusichernde Wege, aber auch bohrhakengesicherte Sportklettereien.
Im Gegensatz zur Pfalz klettern wir dort im Granit. Man findet vor allem sehr schöne Reibungs- und Rissklettereien.
Landschaftlich prägend ist die Harzer Mittelgebirgslandschaft mit viel Wald, zum Teil hohen Gebirgskuppen und tiefen, engen Tälern. Dazwischen oder auf den Bergkuppen liegen die idyllischen, wunderschön geformten und bombenfesten Granittürme.
Ihr werdet in eigenverantwortlichen Seilschaften klettern und entscheidet dabei selbst ob ihr vorsteigt oder im Toprope-Modus klettert. Abhängig von Euren Wünschen werden wir ggf. auch Mehrseillängenrouten klettern, bei denen wir die Führungsrolle übernehmen.
Unser Basislager werden wir in einer Pension in Schierke aufschlagen. Von dort starten wir in Tagesausflügen zu den Kletterzielen der Region.

Voraussetzungen:   eigenständiges Vorstiegsklettern im 5. UIAA Grad
Fähigkeit, Routen mobil abzusichern
Ausrüstung:   Eine detaillierte Ausrüstungsliste wird nach Anmeldung bei einer verpflichtenden
Vorbesprechung bekannt gegeben
Teilnehmer:   5-8
Teilnehmerbeitrag:   30,00€
Unterkunft:   Pension mit Doppelzimmer incl. Frühstück ca. 28,00€/ Nacht
Leitung:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Achim Fischer, Jörg Kramer
Anmeldung:   bis 15. Februar 2018 
     


 

___

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok