Kletterkurs: Von der Halle an den Pfälzer Fels

Samstag, 16. Mai und Sonntag, 17. Mai 2020

Vor der Haustür unserer DAV-Sektion liegt die wunderschöne, geschichtsträchtige Kletterregion des Pfälzer Wasgaus. Wer hier klettert, kann hautnah die Tradition eines der bedeutendsten Felsklettergebiete Europas erleben, muss sich aber auch auf dessen Besonderheiten einlassen: den ernsthaften und herausfordernden Charakter der Kletterei sowie die traditionell geprägte Kletterethik.

Nicht zuletzt deshalb fällt es Hallenkletterern – insbesondere in unserer Region – oft schwer den Schritt von der künstlichen Wand an den Naturfels zu wagen.
In den zwei Kurstagen möchten wir uns mit Euch auf die Suche begeben nach den speziellen Charaktereigenschaften der Kletterei im Pfälzer Buntsandstein und Euch an die notwendigen Fertigkeiten, wie mobile Absicherung, Mehrseillängentechnik, Abseilen etc., aber auch an die taktische Grundhaltung heranführen.
Voraussetzungen: kompetentes Klettern und Sichern im Vorstieg in der Halle, Kletterniveau im Vorstieg mind. im 5. UIAA Grad
Ausrüstung: eine detaillierte Ausrüstungsliste wird nach Anmeldung bei
einer verpflichtenden Vorbesprechung bekannt gegeben

     
Voraussetzungen:   kompetentes Klettern und Sichern im Vorstieg in der Halle,
Kletterniveau im Vorstieg mind. im 5. UIAA Grad
Ausrüstung:    Eine detaillierte Ausrüstungsliste wird nach Anmeldung bei
einer verpflichtenden Vorbesprechung bekannt gegeben
Abfahrt/Treffpunkt:   nach Absprache
Wir sind dabei:   Andreas Füßgus,
Achim Fischer,
Jörg Kramer
Anmeldung:   bis spätestens Ende März bei Andreas Füßgus
Teilnehmer:   max . 8
Teilnehmerbeitrag:   20,00€


__